Dienstag, 4. März 2014

lisi-pisi- sonntagskuchen




für Ria 

den neuen zuckersüssen Erdenbürger unter uns …






Juhuu!!!
Wie hab ich mich gefreut!
Mein erstes Patenkind ist geboren…
und da die Mama (übrigens die allertollste Mama überhaupt!)
nicht zum traditionellen Geburtstagskuchen
(ich berichtete "hier" schon einmal)
backen kam,
übernahmen wir das einfach.

Die Wahl viel auf die

"Schneewittchentorte"

geschmacklich Schoko-Kirsche-Sahne
- also ein Kracher!
Und optisch?
Naja, passt ja auch irgendwie zum Thema, oder …? ähm…  


Den Ofen auf 175° vorheizen.
3 Eier  
150g Zucker  
1 Päckchen Vanillezucker  
100g weiche Butter  
200g Mehl  
1/2 Päckchen Backpulver
1/10 l Milch
mit fleißigen Rühren zu einem cremigen Teig verarbeiten,
halbieren und eine Hälfte mit 2 EL Kakao verdunkeln.
In eine eingefettete 20cm Springform abwechselnd
weißen und dunkelen Teig kleksen,
Sauerirschen eines 1/2 Glases darauf verteilen
und bei 175°C, 30-40min backen.

Derweil 1/4l Sahne mit 1 Päckchen Vanillezucker und 2TL Zucker
steif schlagen und 250g Quark untergeben.

Den Sahnequark auf den abgekühlten (!) Kuchen 
großzügig verteilen.
1/4 l des Sauerkirschsaftes (aus dem Glas)erhitzen,
1 Päckchen roten Tortenguß einrühren und unter Rühren auflösen,
etwas abkühlen lassen.
Sobald der Tortenguss eine dickflüssige Konsistenz hat,
diesen über den Sahnequark-Kuchen gießen
(mir gefällt: im Kreis und immer grösser werden…)

...







Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hmmmhh... Wie gut der aussieht! Herrlich so ein Schneewittchenkuchen. Alles Liebe zum klitzekleinen Schneewittchen...

lisa hat gesagt…

hihihi… klitzekleines Schneewittchen… jetzt hat sie ihren Spitznamen ;)